Rettungshunde im Landkreis Osterholz e.V.

Retten ist unsere Passion
- 365 Tage im Jahr für Sie auf Abruf bereit -
ehrenamtlich
Rettungshundestaffel

Lebensretter auf vier Pfoten

Als Rettungshundestaffel ist es unsere Aufgabe vermisste und in Not
geratene Personen zu suchen und zu finden.
Wir tun dies ehrenamtlich und bilden unsere Hunde in den Bereichen Flächensuche und Mantrailing aus.

Bei unserem Training steht der Spaß für Menschen und Hunde im Vordergrund. Wir trainieren auf die spätere Einsatzfähigkeit des Mensch-Hund Teams hin.

Beim Mantrailing lernt der Hund anhand eines Geruchsartikels eine vermisste Person zu finden. Dabei führt er an Leine und Geschirr seinen Menschen zu der vermissten Person.

In der Flächensuche läuft der Hund frei und sucht z.B. Waldgebiete oder Gebäude selbstständig nach jeglichem menschlichen Geruch ab. Hat er eine vermisste Person gefunden, so zeigt er dies seinem Hundeführer an.

SOCIAL MEDIA

Bleiben Sie auf dem Laufenden und besuchen Sie uns auf Facebook und Instagram.

Rettungshundestaffel

Gegründet im Jahr 2008 hat es sich der Rettungshunde im Landkreis Osterholz e.V.  zur Aufgabe gemacht Rettungshunde und Rettungshundeführer/innen für die Suche nach vermissten Personen auszubilden und einzusetzen. 
Rettungshunde sind Hunde, die in der Lage sind, nach einer speziellen Ausbildung, Personen zu suchen und zu retten.

Alarmierung

UNSERE EINSÄTZE SIND KOSTENFREI

Die Rettungshundestaffel kann über jede Polizeidienststelle sowie über die Rettungsdienste
– Telefon 110 oder 112 –
erreicht werden

Unsere Staffel

Flächensuche

Bei der Flächensuche suchen die Hunde das Gelände nach menschlicher Witterung frei ab. Dabei müssen Personen angezeigt werden, die sich sitzend, kauernd oder liegend oder in “ungewöhnlicher Haltung” im Gebiet befinden. 

Rettungshund

Mantrailing

Mantrailing – die Suche nach einem Menschen anhand seines Individual-Geruchs. 
An Leine und Geschirr, verfolgt der Hund die Geruchsspur –  den “Trail” – vom letzten vermuteten Aufenthaltsort der vermissten Person aus.

Neuste Ereignisse

🚨Einsatz 🚨 ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Am Mittwochabend wurden wir um 21:10 Uhr von unserem ARGE-Kooperationspartner BRH-Rettungshundestaffel Unterweser e.V, zu einer Personensuche nach Bremerhaven alarmiert.

Gemeinsam mit der Rettungshundestaffel Cuxland e.V. und der SAR Suchhundestaffel Nord/West führten wir eine aufwändige Suche mit Mantrailern sowie Flächensuchhunden durch.

Zusätzlich kam im Verlauf dieses Einsatzes auch unsere Drohne mit Wärmebildkamera zum Einsatz.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, insbesondere bei der Polizei Bremerhaven, für die professionelle und vertrauensvolle Zusammenarbeit.
... MehrWeniger

auf Facebook ansehen

Im Notfall sind wir über die 112 bzw 110 zu erreichen.
Heute ist der europäische Tag des Notrufs.
Oft kommt es auf jede Minute an, wie schön, dass die Notrufnummer 112 in allen EU Ländern die Gleiche ist.
Sie ist in der EU kostenlos und kann selbst von einem gesperrten Telefon gewählt werden 😳📵 Auch ohne Empfang ist das Absetzen des Notruf 112 oft möglich 🤳, dann wählt das Handy sich nämlich automatisch in das Netz ein, welches am aktuellen Standort am stärksten ist 📶
In der Leitstelle nehmen dann die Disponenten 🧑‍💻👩🏻‍💻 euren Anruf entgegen. Keine Angst, ihr könnt dabei nichts falsch machen. Es werden euch alle Fragen gestellt auf die Antworten benötigt werden.
Die berühmten fünf Ws (Wo, Was, Wieviele Personen betroffen, Welche Verletzungen und das WARTEN) sind zwar gut zu wissen, doch das geschulte Personal wird euch in jedem Fall sicher durch das Gespräch leiten. Also keine Panik!

Habt ihr schonmal einen Notruf abgesetzt?

#tagdesnotrufs #tagdesnotrufs112 #112
... MehrWeniger

auf Facebook ansehen

🚨Einsatz🚨

Am Dienstagnachmittag wurden wir um 17:10 Uhr von der Integrierten Regionalleitstelle Unterweser-Elbe auf Anforderung der Polizei Bremen zu einer Vermisstensuche in den Ortsteil Horn-Lehe alarmiert.

Hierbei kam unser Mantrailer, sowie ein weiterer Personenspürhund unseres ARGE Partners, der SAR Suchhundestaffel Nord/West e.V. zum Einsatz.

Im weiteren Verlauf wurde zusätzlich unsere Drohne mit Wärmebildkamera eingesetzt.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, insbesondere der Polizei Bremen, für das entgegenbrachte Vertrauen und die professionelle Zusammenarbeit.
... MehrWeniger

auf Facebook ansehen

🚨Einsatz🚨

In der Nacht zum Donnerstag wurden wir gegen 01:55 Uhr von unserem ARGE-Partner, der Rettungshundestaffel Cuxland e.V. zu einer Personensuche nach Bassum alarmiert.

Hier war bereits zuvor deren Mantrailerin im Einsatz gewesen und hatte wesentliche Vorarbeit geleistet. Gemeinsam mit unseren weiteren ARGE-Partnern, der Rettungshundestaffel Johanniter Unfall Hilfe e.V. Regionalverband Weser-Ems und Helfer der SAR Suchhundestaffel Nord/West suchten wir diverse Wald- und Parkflächen ab.

Hierbei kam zusätzlich unsere Drohne mit Wärmebildkamera zum Einsatz.

Wir danken allen Beteiligten, insbesondere der Polizei Syke, für die wiedermal hervorragende und vertrauensvolle Zusammenarbeit.
... MehrWeniger

auf Facebook ansehen

🤗 Team Nicole mit Klex 🤗

Was begeistert dich an der Rettungshundearbeit?

Mit einem Welpen zusammen eine Ausbildung durchlaufen, das schweißt fürs Leben zusammen!

Klex ist nun mein dritter Border Collie Welpe, der zum Flächenhund ausgebildet wird. Ich bleibe also "meiner Hunderasse" treu, auch wenn die Farbe bei dem kleinen Mann ein wenig auffälliger ist!

Jeder neue Hund den man ausbildet, ist eine neue Herausforderung. Man hat zwar mit jedem Hund wertvolle Erfahrungen gesammelt, jedoch muss man auch mit jedem neuen Hund umdenken bzw sich auf den neuen Charakter einlassen. Das bedeutet eben auch, dass man festgefahrene Routinen neu überdenken bzw abändern muss, eben so, wie der neue Hund es benötigt.

Klex hat sich bisher sehr gut gemacht. Er wird als Verbeller ausgebildet, was er total klasse findet: laut sein und dafür noch Wurst bekommen ist genau sein Ding. Dementsprechend schnell hat er das mit der Anzeige begriffen.
Auch bei den ersten kleinen Suchen hat er sich gut gemacht und hat einen riesen Spaß an seiner Arbeit.
Er ist so ein toller, aufgeschlossener kleiner Hund und lernt wirklich schnell. Zudem ist er sehr menschenbezogen und ist freundlich zu Jedem - beste Voraussetzungen für seinen Job!

Ich freue mich schon sehr auf unseren weiteren Weg und bin sehr optimistisch, dass Klex und ich zu einem tollen Einsatzteam werden!
... MehrWeniger

auf Facebook ansehen

Hallo ihr Lieben,
wir wollen unserer Staffel einen Leitspruch, bzw. Claim beifügen, etwas Kurzes, Knackiges, was wir in Zusammenhang mit unserem Logo und dem "Titel" "Rettungshundestaffel Osterholz" nutzen können.

Seid dabei und helft uns, uns zwischen den letzten drei Vorschlägen zu entscheiden. Wir verstehen uns als eine professionell agierende, ehrenamtliche, menschliche und teamorientierte Rettungshundearbeit, die Teil des Katastrophenschutzes ist. Idealerweise sollte unser Claim emotional, griffig und aussagekräftig sein.

Wählt mit uns aus!

Abstimmen könnt ihr bei uns in der Story 😊.
... MehrWeniger

auf Facebook ansehen

Ora in Action! Schon als Welpe ein kleiner Überflieger 💪🏻🐶. ... MehrWeniger

auf Facebook ansehen

🚨Einsatz🚨

Am Sonntag wurden wir um 17:50 Uhr vom Lagezentrum der Polizei Bremen zu einer Vermisstensuche nach Bremen-Kattenturm alarmiert.

Gleichzeitig mit im Einsatz waren die Mantrailer unserer ARGE-Partner, der SAR Suchhundestaffel Nord/West und der Rettungshundestaffel Cuxland e.V.

Glücklicherweise konnte die vermisste Person während unserer Suche wohlbehalten von der Polizei aufgefunden werden, so dass wir den Einsatz beenden konnten.

Wir danken allen Beteiligten, insbesondere der Polizei Bremen, für die vertrauensvolle und tolle Zusammenarbeit.
... MehrWeniger

auf Facebook ansehen

Klein Boomer ganz groß 🐶. ... MehrWeniger

auf Facebook ansehen

🤗 Team Melanie mit Baylee 🤗

Wie bin ich eigentlich zur Rettungshundestaffel gekommen?

Eigentlich begann alles sehr traurig...
Ich bekam einen Anruf, dass der Hund einer Bekannten vermisst wurde. Ich zögerte nicht lange und fuhr hin. Als wir gemeinsam die Felder und Gräben nach dem Hund absuchten, fühlte ich mich einfach hilflos... Ich sah meine Bekannte so verzweifelt und leidend, dass es mir das Herz brach.

Wie schlimm muss es dann erst sein, einen geliebten Menschen zu vermissen?
Nicht zu wissen wo er ist und wie es ihm geht... Die Ungewissheit, ob ihm etwas zugestoßen ist...

In diesem Moment habe ich beschlossen, dass ich dieses Gefühl der Hilflosigkeit nicht will, sondern dass ich aktiv helfen will.

Baylee, meine Australian Shepherd Hündin, war zu diesem Zeitpunkt 1 1/2 Jahre alt.

Nur eine Woche später wurden wir zu einem Probetraining eingeladen.
Ich selber hatte etwas Angst, da meine Voraussetzungen nicht gerade optimal waren (ich hatte keinen Führerschein und war zudem im 5. Monat schwanger 😅🙈)
Nun ja... 2018 war dann unser Jahr ❤.
Im Februar kam mein Sohn zur Welt, im September habe ich meinen Führerschein bestanden und im November haben Baylee und ich unsere Flächenprüfung bestanden und können nun anderen Menschen in der Not helfen ❤.
Das Alles hätte ich ohne diese tolle Staffel nie für möglich gehalten. Sie ist für mich einfach ein Teil meiner Familie geworden und aus unserem Leben einfach nicht mehr weg zu denken.
... MehrWeniger

auf Facebook ansehen

Spenden

Bleiben Sie auf dem Laufenden und besuchen Sie uns auf Facebook und Instagram.

Unterstützt uns mit einer Spende via PayPal oder werdet Fördermitglied

0
geprüfte Rettungshundeteams
0
aktive Mitglieder

Unsere Partner