Rettungshunde im Landkreis Osterholz e.V.

Retten ist unsere Passion
- 365 Tage im Jahr für Sie auf Abruf bereit -
ehrenamtlich

Lebensretter auf vier Pfoten

Als Rettungshundestaffel ist es unsere Aufgabe vermisste und in Not
geratene Personen zu suchen und zu finden.
Wir tun dies ehrenamtlich und bilden unsere Hunde in den Bereichen Flächensuche und Mantrailing aus.

Bei unserem Training steht der Spaß für Menschen und Hunde im Vordergrund. Wir trainieren auf die spätere Einsatzfähigkeit des Mensch-Hund Teams hin.

Beim Mantrailing lernt der Hund anhand eines Geruchsartikels eine vermisste Person zu finden. Dabei führt er an Leine und Geschirr seinen Menschen zu der vermissten Person.

In der Flächensuche läuft der Hund frei und sucht z.B. Waldgebiete oder Gebäude selbstständig nach jeglichem menschlichen Geruch ab. Hat er eine vermisste Person gefunden, so zeigt er dies seinem Hundeführer an.

SOCIAL MEDIA

Bleiben Sie auf dem Laufenden und besuchen Sie uns auf Facebook und Instagram.

Gegründet im Jahr 2008 hat es sich der Rettungshunde im Landkreis Osterholz e.V.  zur Aufgabe gemacht Rettungshunde und Rettungshundeführer/innen für die Suche nach vermissten Personen auszubilden und einzusetzen. 
Rettungshunde sind Hunde, die in der Lage sind, nach einer speziellen Ausbildung, Personen zu suchen und zu retten.

Alarmierung

UNSERE EINSÄTZE SIND KOSTENFREI

Die Rettungshundestaffel kann über jede Polizeidienststelle sowie über die Rettungsdienste
– Telefon 110 oder 112 –
erreicht werden

Unsere Staffel

Flächensuche

Bei der Flächensuche suchen die Hunde das Gelände nach menschlicher Witterung frei ab. Dabei müssen Personen angezeigt werden, die sich sitzend, kauernd oder liegend oder in “ungewöhnlicher Haltung” im Gebiet befinden. 

Rettungshund

Mantrailing

Mantrailing – die Suche nach einem Menschen anhand seines Individual-Geruchs. 
An Leine und Geschirr, verfolgt der Hund die Geruchsspur –  den “Trail” – vom letzten vermuteten Aufenthaltsort der vermissten Person aus.

Neuste Ereignisse

Team Lilly mit Lea, Flächensuche Die Verbellerin Lilly ist eine Große Schweizer Sennhündin und kam am 19.06.2019 zur Welt.Wie kam Team Lilly zur RHS Ohz: “Lilly und ich sind zur Rettungshundestaffel OHZ gekommen, da ich gerne etwas sinnvolles mit meinem Hund machen wollte. Ich wollte etwas machen wo wir beide Spaß dran haben. Wir waren bei einem Probetraining dabei und da wurde dann schnell klar, dass wir die Rettungshundearbeit zusammen machen möchten. Wir wurden von allen sehr herzlich aufgenommen und haben dadurch eine 2. Familie dazu gewonnen.“📸CS ... MehrWeniger

gepostet am 09.17.21  ·  

auf Facebook ansehen
Vor dem Ansetzen des Hundes im Suchgebiet, holen sich der Hundeführer und Suchengruppenhelfer alle wichtigen Informationen zu Gefahrenquellen und Einsatzablauf beim Einsatzleiter ein. Erst danach gehen sie gemeinsam ins Suchgebiet. 😊 ... MehrWeniger

gepostet am 09.15.21  ·  

auf Facebook ansehen
Blicke richtig deuten 👀Das ist für den Hundeführer am Anfang gar nicht mal so einfach. Aber mit jedem Training wächst die Verbindung zum Hund und schon kleinste Blicke und Bewegungen zeigen dem Hundeführer in welche Richtung es geht 🐶Team: Wiebke & Lucy | 📸 NJ ... MehrWeniger

gepostet am 09.10.21  ·  

auf Facebook ansehen
🚨Einsatz🚨Dienstagnacht wurden wir um 00:38 Uhr von der Integrierten Regionalleitstelle Unterweser-Elbe im Auftrag der Polizei Bremen zu einer Vermisstensuche in den Stadtteil Bremen-Mitte alarmiert. Gemeinsam mit unseren ARGE Nord-West Partnern, der Rettungshundestaffel Cuxland e.V.e.V. und deren Mantrailerin Thekla Pohler sowie der SAR Suchhundestaffel Nord/West e.V. führte die Spur in das Parkgelände im Bereich der Mühle Am Wall. Zwar konnten wir die gesuchte Person dort nicht auffinden, dafür aber eine andere verwirrte Person. Durch die uns unterstützenden Polizeikräfte wurde festgestellt, dass diese Person aus dem Klinikum Bremen-Ost abgängig war. Sie wurde in Gewahrsam genommen und zurück zur Klinik verbracht. Wir bedanken uns erneut bei der Polizei Bremen für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Arbeit. Herzlichen Dank auch an alle anderen Beteiligten. ... MehrWeniger

gepostet am 09.08.21  ·  

auf Facebook ansehen
🚨Einsatz🚨Am Sonntagnachmittag wurden wir um 15:15 Uhr von der Integrierten Regionalleitstelle Unterweser-Elbe im Auftrag des Polizeikommissariats Schiffdorf zu einer Personensuche nach Schiffdorf-Sellstedt alarmiert. Hier unterstützen wir unseren ARGE Nord-West Partner, die Rettungshundestaffel Cuxland e.V. mit unseren Einsatzkräften und unserer Drohne. Ebenfalls mit uns im Einsatz waren unsere weiteren ARGE-Partner, die Rettungshundestaffel Weser-Ems e.V. sowie die Rettungshundestaffel Hamburg e.V. Die aufwändige und weitläufige Suche, wurde zusätzlich vom Polizeihubschrauber Phönix 97, von der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen unterstützt. Glücklicherweise konnten wir den Einsatz gegen 18:00 Uhr beenden, da sich die vermisste Person eigenständig zur Polizeiwache in Schiffdorf begeben hat. Ein herzliches Dankeschön an alle am Einsatz beteiligten. Ganz besonders an die Polizei Schiffdorf und die Polizei-Hubschrauberstaffel Niedersachsen für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. ... MehrWeniger

gepostet am 09.06.21  ·  

auf Facebook ansehen
Spürnase Amira in ihrem Element. 🐾 Die deutsche Schäferhündin ist sehr konzentriert in der Arbeit! 🔍 Team: Elke & Amira | 📸 NJ ... MehrWeniger

gepostet am 09.03.21  ·  

auf Facebook ansehen
Am Dienstagabend um 21:00 Uhr wurden wir erneut von der Integrierten Regionalleitstelle Unterweser-Elbe auf Anforderung der Polizei Bremen in den Stadtteil Burglesum alarmiert. Auf den Wiesen- und Weideflächen in Lesumbrok sollte sich eine unbekannte verwirrte Person befinden. Gemeinsam mit unserem ARGE Nord-West Partner, der Rettungshundestaffel Weser-Ems e.V., haben wir zur Absuche dieser großen Flächen unsere Drohnen mit Wärmebildkamera eingesetzt. Gleichzeitig suchte ein Flächensuchhund den Randbereich eines langen Grabens ab. Während des Einsatzes erhielten wir über die Polizei die Information, dass sich eine unbekannte Person auf dem Gelände der Stahlwerke ArcelorMittal befinden soll. Kurze Zeit später konnte diese Person von einer Polizeistreife dort aufgegriffen werden. Es bestätigte sich, dass es sich hierbei um die von uns gesuchte Person handelt, so dass wir unseren Einsatz beenden konnten. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, für die enge und tolle Zusammenarbeit. Vor allem an die Polizei Bremen für das Vertrauen in unsere Arbeit. ... MehrWeniger

gepostet am 09.01.21  ·  

auf Facebook ansehen
Am Montag, den 30.08.2021 gab es für uns diesmal gleich zwei Einsätze! Um ca. 02:50 Uhr wurden wir von unserem ARGE Nord-West Partner, der Rettungshundestaffel Weser-Ems e.V., im Auftrag der Polizei Bad Zwischenahn, zu einer Vermisstensuche alarmiert. Allerdings konnten wir diesen Einsatz kurz vor unserer Ankunft abbrechen, da die Person zwischenzeitlich auf dem Gelände der Karl-Jaspers-Klinik in Bad Zwischenahn, zwar unterkühlt aber ansonsten unverletzt, durch unsere Partnerstaffel gefunden werden konnte. Die nächste Alarmierung erreichte uns um 18:55 Uhr durch die Integrierte Regionalleitstelle Unterweser-Elbe, auf Anforderung der Polizei Bremen. Vermisst wurde ein Patient aus dem Klinikum Bremen-Ost. Mit umfangreichen Suchmaßnahmen, gemeinsam mit unseren ARGE Nord-West Partnern, der Rettungshundestaffel Cuxland e.V. und der SAR Suchhundestaffel Nord/West e.V. suchten wir das gesamte Klinikgelände mit Mantrailern, Flächensuchhunden sowie unserer Drohne mit Wärmebildkamera ab. Die vermisste Person konnte hier allerdings nicht gefunden werden. Die gesammelten Erkenntnisse legten aber den Schluss nah, dass die Person in öffentliche Verkehrsmittel gestiegen war. Kurz nachdem wir diese Hinweise an die vor Ort befindliche Polizei weitergegeben hatten, wurde uns mitgeteilt, dass der Patient von einer Polizeistreife in Ortsteil Bremen-Schwachhausen erschöpft und leicht dehydriert aufgefunden wurde. Somit konnten wir gegen 23:00 Uhr auch diesen Einsatz erfolgreich beenden. Wir bedanken uns erneut bei allen Beteiligten, insbesondere bei der Polizei Bad Zwischenahn und der Polizei Bremen für die vertrauensvolle und sehr enge Zusammenarbeit. ... MehrWeniger

gepostet am 08.31.21  ·  

auf Facebook ansehen
Unsere Mantrailer bekommen die unterschiedlichsten Geruchsartikel im Training. Angefangen wird mit einem großen Kleidungsstück und im Laufe der Ausbildung ist es den Hunden sogar möglich, den Geruch einer Verstecksperson von einem 10 Cent Stück aufzunehmen. 🐾🐶Team: Jacky mit Lou | 📸 ND ... MehrWeniger

gepostet am 08.27.21  ·  

auf Facebook ansehen
Fokussierung Seinen Hund sollte man immer fokussiert und nach vorne gerichtet in eine Suche schicken. Mit dem jeweiligen Startkommando geht es dann voller Elan und Freude in die Suche. 🐶☺Team: Nadja mit Harley 📷 CS ... MehrWeniger

gepostet am 08.23.21  ·  

auf Facebook ansehen

Spenden

Bleiben Sie auf dem Laufenden und besuchen Sie uns auf Facebook und Instagram.

Unterstützt uns mit einer Spende via PayPal oder werdet Fördermitglied

0
geprüfte Rettungshundeteams
0
aktive Mitglieder

Unsere Partner